Kunos

  • Benedicte Bütler

    wurde am 30. September 1969 in Bern geboren. Ab 1979 beginnt sie   mit klassischem Klavierunterricht, Tanz, Kunstturnen und Eiskunstlaufes.  Diese Aktivitäten begleiten sie durch Kindheit und Jugend.

     

    Ausbildung

    Nach dem Abschluss der Wirtschaftsmittelschule Bern beginnt sie eine zweite Ausbildung am Konservatorium Biel und erhält l994 Ihr Diplom als Rhythmiklehrerin. Während Ihrer Ausbildung wirkt Benedicte in verschiedenen Aufführungen als Musikerin (Klavier/Akkordeon) und Spielerin/Tänzerin mit.

     

    Aufführungen

    1994 beginnt die Zusammenarbeit mit Clemens Lüthard mit ihrem ersten Stück «BUTTERFLY». Es folgen die Stücke:

    «Le voyage du petit prince» 1996

    «Barbarossa’s Magic Circus»1997, 1998

    «Duo pour la Fin du Temps» 1999, 2000

    «1001 NUITS» 2001, «C’est la vie» 2004,  «C’est la vie - act 2» 2005

    «l’ACRODEONISTe» 2007, «Los KUNOS» 2009, «Oeuf!» 2012

    die alle mit dem Zelt durch die Schweiz touren und auch im In- und  Ausland in Theatern, Schulen und Festivals gespielt werden.

     

    Kreatives Wirken

    1999 Geburt von Sohn Louis, 2002 Geburt von Tochter Jael. 2000-2004 arbeitet Benedicte in Fribourg als Zirkuspädagogin und Regisseurin in der Zirkusschule Toamême. Seit 1999 tanzt Benedicte auf dem Seil und hält die Balance zwischen Artistin, Mutter, Hausmanagerin und Zirkuspädagogin. Als Ausgleich vertieft sie sich ab 2008 ins Yoga und erhält 2012 Ihr Diplom als Yogalehrerin (Iyengar Yoga Schweiz). Ab 2005 Bezug und Einrichtung eines Winterquartiers mit Probe und Kursraum in Pres-vers-Noréaz, FR.  Cirque-en-Ciel, eine Circusschule entsteht,  wo heute mehr als 100 Kinder ,Jugendliche und Erwachsene regelmässig   trainieren und Stücke und Nummern erarbeiten. Benedicte engagiert   sich als künstlerische Leiterin, Circuspädagogin und Yogalehrerin im

    Bereich der Circusschule.

  • Clemens Lüthard

    wurde am 11. Januar 1969 in Zürich geboren. Nach 12 Jahren

    Rudolf Steiner Schule bildete er sich bei E. G. Böttger, Mime Bern, als Pantomime aus und erhielt 1991 das Lehrdiplom für Elementarpantomime.

     

    Werdegang

    In den folgenden Jahren arbeitete er als Pantomime/Schauspieler mit verschiedenen Regisseuren u.a. mit Paul Gerber, Atelier du Geste, und Andres Bosshard, Mummenschanz. Mit zwei Solostücken tourte er durch die Schweiz, Deutschland und Italien. Als Pantomimenlehrer unterrichtete er während mehreren Jahren und inszenierte verschiedene Stücke.

    Nach 1/2 Jahr Stage an der staatlichen Zirkusschule in Moskau entstand seine Clownfigur Kuno, die sich seither mit jedem Stück weiterentwickelte. Live-Musik und verschiedene Zirkuselemente wie Akrobatik, Jonglage, Schlappseil und freistehende Leiter wurden neben Pantomime/Theater die Mittel um seine Stücke zu gestalten.

     

    Kreatives Wirken

    l993 gründete Clemens Lüthard mit seiner One-Man-Show

    TEATRO KUNO das jetzige KUNOS Circus Theater. In den folgenden Jahren entwarf er die Stücke von KUNOS Circus Theater und realisierte sie mit verschiedenen Mitspieler/Innen. 1994 begann die Zusammenarbeit mit Benedicte Bütler mit dem Stück «Butter Fly».

    1995 besuchten sie gemeinsam während 6 Monaten die Zirkusschule in Moskau und bildeten sich in Partnerakrobatik, Equilibristik, Seil, Jonglage und Gesang weiter. Es folgten die Stücke

    «Le voyage du petit prince»

    «Barbarossa`s Magic Circus»

    «Duo pour la Fin du Temps»

    «1001 Nacht»

    «O Solo mio»

    «C’est la vie»

    «Los KUNOS»

    «Oeuf!»

     

    Zirkusschule

    2000–2004 künstlerische Leitung des Kinderzirkus «Toamême» und des «Cirque de Poche» (Probe- und Aufführungsraum). Arbeit als Zirkuspädagoge und Regisseur für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Zirkusschule. 2003 findet erstmals «Circus Charmey» internationales Circus Fest statt, Clemens ist Mitinitiant und künstlerischer Leiter.

    Ab 2005 Bezug und Einrichtung eines Winterquartiers mit Probe und Kursraum in Pres-vers-Noréaz, FR. Hier entsteht auch die Circus Schule   «Cirque-en-Ciel» wo heute mehr als 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene regelmässig trainieren und Stücke und Nummern erarbeiten.

  • Jael Lüthard

    Geboren am 15 Dezember 2002 in Fribourg. Jael begleitet Ihre Eltern auf Ihren Tourneen und liebt die soziale Seite der Vorstellungen und Zirkus Kurse – all diese Kinder welche sich amüsieren, lachen und schreien, trainieren und in alle Richtungen rennen.

     

    Erste Erfahrungen

    Sie lernt beim zuschauen, fühlt sich auf den verschiedensten Requisiten wohl und findet meistens schnell und problemlos ein fröhliches Gleichgewicht. Offiziell  betritt sie die Bühne das erste mal im Oktober 2007 im Papilliorama in Kerzers mit einer Akrobatik und Kugelnummer.

     

    Auftritte

    - 2008 «spectacle fin d’année» der Zirkusschule Cirqu-en-ciel

    - 2008–2013  «Los KUNOS» (KUNOS Circus Theater), Tournee in Frankreich Italien, Slowenien, Türkei, USA  und der Schweiz.

     

    Jael spielte seither in allen Stücken der Circusschule Cirque-en-Ciel.

  • Louis Lüthard

    Geboren am 25. Mai 1999 in Undervelier JU.  Louis begleitet ab seinem 2. Lebensmonat  seine Eltern auf ihren Tourneen und macht in den Circuskursen mit, welche Papa und Mama geben.

     

    Erste Erfahrungen

    Louis liebt es sich zu bewegen, zu kämpfen und sich tragen zu lassen, so ergab sich seine  erste spielerische portée Nummer mit Clown KUNO, seinem Papa. Seit 2004 entsteht der kleine Clown «Loulou» mit gleichgewichts spielen auf der Kugel und den Händen seines Papas und mit dem Diabolo welches bald zu einem seiner Lieblings-Requisiten wird.

     

    Er betritt die Bretter die die Welt bedeuten das erste mal 2003 an einer Weihnachtsvorstellung und spielte seither in folgenden Stücken:

     

    Auftritte

    - 2004 «c’est la vie» (KUNOS Circus Theater), Tournee in der Schweiz

    - 2005 «C’est la vie – Act 2» (KUNOS Circus Theater), Stück für eine grosse Familie – 3 Erwachsene, 4 Kinder, 2 Hunde und ein Kaninchen.

    - 2006 «La Perle» (Cirque-en-Ciel, Zirkusschule), Tournee «C’est la vie“

    - 2007 «Peter Pan» (Cirque-en-Ciel), Tournee in der Schweiz und Nummer in «Butterfly».

    - 2008–2013 «Los KUNOS» (KUNOS Circus Theater) Tournee in Frankreich, Italien, Slowenien, Türkei, USA und der Schweiz.

     

    Louis spielte in allen Stücken der Circusschule Cirque-en-Ciel.

  • Bongo W. von Castlehill

    Geboren am 8. Juni 2002 in Lenzburg. Bongo ist eher phlegmatischer Natur, seine Passion ist der Streichelzoo.

     

    Aktivitäten

    Auf der Bühne besticht er durch seine Schönheit und vor allem durch seine Intelligenz. Der «rechnende Hund» bleibt vielen Zuschauern lange im Gedächtnis. Bongo spielte in

    «C’est la vie» (der Hund des Clowns)

    «l’ACRODEONISTe» (der Hund der falschen Blinden oder der falsche Blindenhund)

    «Los KUNOS en route» (der rechnende Hund).

  • Donna Camilla

    Geboren am 1. Februar 2008 in Napoli, lebte sie 3 Jahre in Italien, bevor sie in das «Oasis des Vétérans» in Vaulruz FR kam. Dort wurde sie von KUNOS Circus Theater adoptiert und integrierte sich dank Ihrem   aufgeweckten Verhalten und ihrer Intelligenz ausserordentlich schnell in der neuen Circus Familie.

     

    Aktivitäten

    Nach verschiedenen kleineren Auftritten ist «Oeuf!» 2014 das erste Stück in dem sie eine grosse Rolle spielt. Sie fühlt sich auf der Bühne so wohl,   dass sie sogar bereit ist nach und nach zusätzliche Aufgaben zu übernehmen, um Bongo einen langsamen Übergang in den Ruhestand zu erlauben. Camilla hat die Seele eine Murmeltiers im Körper eines Hundes.

     

Feedback unseres jungen Publikums …

Fanpost

Galerie

Impressum: Copyright Clemens Lüthard │ 2016

KUNOS Circus Theater │ Rte. de Fribourg 28 │ 1746 Prez-vers-Noréaz │ Tel/Fax: +41 26 422 13 60

Konzeption und Gestaltung: Michael Kress